Bundesverband Offene Kanäle – BOK newsletter 12/11

.

Der BOK newsletter informiert Sie regelmäßig und umfassend zu den Bereichen Bürgermedien, Medienpolitik, Medienbildung, Medien für Europa.
The BOK newsletter informs you regularly and comprehensively on the subject of community media, media policy, media education, media in Europe.

.

Wenn Sie den BOK newsletter abonnieren oder abbestellen wollen, klicken Sie hier.
If you want to subscribe to or unsubscribe from the BOK newsletter, click here.

Termine – Events


OK diskurs
„Recht und Ordnung in Bürgermedien – Was Gesetze und GEMA fordern“
27. Oktober 2011, Kassel

Hier anmelden!


8. – 13. September 2011, Amsterdam
IBC
more …

16. September 2011, Weimar
Rundfunkpreis Mitteldeutschland 2011 – Bürgermedien Hörfunk und Fernsehen
mehr …

16. September 2011, Weimar
TLM – bvbam: Qualitätsentwicklung in Bürgermedien
mehr …

16. – 17. September 2011, Linstow, Mecklenburg-Vorpommern
Lokalfernseh-Tage 2011
mehr …

19. – 20. September 2011, Halle
MSA: Netzwerktagung Medienkompetenz Sachsen-Anhalt
mehr …

20. – 23. September 2011, Münster
General assembly of the Youth4Media association
more …

22. September 2011, Münster
Bennohaus: Kultur am Kanal – Art & Media 2.0
mehr …

weitere Termine …

Jobs

Bremische Landesmedienanstalt (bre(ma, Bremen
Juristische Referentin/Juristischer Referent mit einer regelmäßigen Wochenarbeitszeit von 19,5 Stunden
Ausschreibungsfrist: 30. September 2011
mehr …

 

LeineHertz 106einhalb, Hannover
Praktikant/in in der „Christian Schmidt Show“!
mehr …

ALEX – Offener Kanal Berlin, Berlin
Praktikant/in
mehr …

rok-tv, Rostock
Praktikant-in
mehr …

Medienanstalt Hamburg / Schleswig-Holstein (MA HSH), Norderstedt
Praktikum im Programmbereich
mehr …

Landesanstalt für Medien NRW (LfM) , Düsseldorf
Praktika im Bereich „Medienkompetenz und Bürgermedien“
mehr …

Nachrichten – News

Der Steinwurf aus dem Glashaus –
Warum hr-Intendant Reitze mit seiner Polemik gegen Offene Kanäle irrt

Hätte er sich nicht Anfang August mit einer Pressemitteilung zu Wort gemeldet,
man hätte fast vergessen, dass es ihn noch gibt – den Intendanten des Hessischen Rundfunks.

mehr …

Medienprojektzentren Offener Kanal wichtige medienpädagogische Einrichtungen der LPR Hessen
– Kritik des HR-Intendanten neben der Sache –

„Sowohl die medienpädagogische Arbeit in den MOK als auch die ausgestrahlten Sendungen haben nicht im entferntesten etwas mit Verbreitung von selbst erstellten Handyvideos via Youtube und anderer Plattformen zu tun“, so Thaenert. „Die wesentlichen Unterschiede bin ich gern bereit, Herrn Intendanten Dr. Reitze, der ausweislich einer HR-Pressemitteilung vom 2. August 2011 gegen Offene Kanäle wettert, persönlich zu erklären“, ergänzt Thaenert.

mehr …

Michael Siebel: SPD legt Gesetz zur Förderung der Medienkompetenz vor

„Der Umgang mit neuen Medien bekommt in unserer Gesellschaft einen immer höheren Stellenwert. Gerade jüngere Menschen nutzen das Internet mit all seinen Erscheinungsformen sowohl in der privaten als auch in der schulischen und beruflichen Kommunikation.“

mehr …

Protestsommer im Offenen Kanal Merseburg-Querfurt

Egal ob erfahren in Sachen selbst gemachter Musik oder blutiger Anfänger – in dieser Woche kann beim Offenen Kanal in Merseburg jeder zum Star werden.

mehr …
Protestsommer

Offener Kanal Trier – OK54-nachgefragt:
Interview mit Tabea Rößner (MdB), medienpolitische Sprecherin B90/Die Grünen

mehr …

Radio F.R.E.I. erhält Lizenzverlängerung
TLM-Direktor Fasco würdigt Engagement des Erfurter Bürgerradios

TLM-Direktor Jochen Fasco übergab die bis 2015 gültige Sendelizenz an Radio F.R.E.I.-Geschäftsführer Carsten Rose. Direktor Fasco verdeutlicht mit der Übergabe, dass sich Radio F.R.E.I. in Erfurt fest etabliert hat und Bürgersender eine wichtige publizistische Ergänzung zur Tageszeitung und den Thüringer Lokalfernsehsendern darstellen.

mehr …

Lizenzen für V.TV und RadyoTürk

Das Fernsehspartenprogramm V.TV und das Radiospartenprogramm RadyoTürk können den Sendebetrieb aufnehmen.
Das Fernsehprogramm V.TV wird von der VOLKS.TV Verwaltung GmbH i.Gr. mit Sitz in Düsseldorf veranstaltet. Geschäftsführer sind Prof. Dr. Helmut Thoma und Helmut Keiser. Geplant ist ein 24-stündiges Spartenprogramm mit Schwerpunkt „Entertainment und Education“, das über Satellit und Internet, später auch über Kabel, verbreitet werden soll. Die Antragsteller wollen ein „Dialog-Fernsehen“ anbieten und die Zuschauer zur Mitgestaltung des Programms einladen.

mehr …

Zukunft der Medienregulierung – TLM diskutiert mit Experten aus Politik, Wissenschaft und Medien die zukünftige Ausgestaltung der Medienordnung im Zeitalter digitaler Welten

Unter dem Stichwort „Wandel in Medien und Gesellschaft – Passt die Regulierung ihre Instrumente an?“ diskutierten am 30. Juni 2011 die Ministerin für Bundes- und Europaangelegenheiten und Chefin der Thüringer Staatskanzlei Marion Walsmann, die juristische Direktorin des MDR, Prof. Dr. Karola Wille, der Direktor der Medienanstalt Berlin-Brandenburg, Dr. Hans Hege, der Leiter des Europäischen Medieninstituts in Mainz und Mitglied der Kommission zur Ermittlung der Konzentration im Medienbereich (KEK), Prof. Dr. Dieter Dörr, der Geschäftsführer der Zeitungsgruppe Thüringen, Dr. Martin Jaschke und Prof. Dr. Gerhard Vowe von der Universität Düsseldorf die zu erwartenden Folgen der voranschreitenden Mediatisierung der Gesellschaft.

mehr …

Jahrbuch 2010/2011
Landesmedienanstalten und privater Rundfunk in Deutschland

Das Jahrbuch 2010/2011 bilanziert die jüngsten Entwicklungen des privaten Rundfunks und versammelt eine Fülle von Daten und Fakten über Programmangebote, wirtschaftliche Lage, Regulierung und technische Infrastruktur.

mehr …

ARD/ZDF-Onlinestudie 2011: 3 von 4 Deutschen sind online – starker Zuwachs bei den Über-60-Jährigen

Die Internetverbreitung in Deutschland erreicht eine neue Rekordmarke: Mit 51,7 Mio. Internetnutzern wurde erstmals die 50 Millionen-Marke durchbrochen. Dies entspricht einem Bevölkerungsanteil von 73,3 Prozent (2010: 69,4%). Gegenüber dem Vorjahr kamen 2,7 Mio. neue Onliner hinzu.

mehr …

Vienna: OSCE-conference on Promotion of pluralism in new media

CMFE took part at the OSCE-conference on Promotion of pluralism in new media which took place on 7–8 July in Vienna.
The conference was organized by the Lithuanian Chairmanship of OSCE, the office of the Representative on Freedom of the Media, and the 0ffice for Democratic Institutions and Human Rights.

more …

Jordanian community radio gives a voice to those overlooked

Broadcasting programmes made for and by youth and people with disabilities, the IMS-supported Farah Al-Nas radio station has had tremendous success over the past few years.

more …

Ende BOK newsletter 12/11

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: