BOK newsletter 01/10

Contact at bottom

Wenn Sie den BOK newsletter abonnieren oder abbestellen wollen, klicken Sie hier.
If you want to subscribe to or unsubscribe from the BOK newsletter, click here.

Editorial

Der Bundesverband Offene Kanäle wünscht seinen Leserinnen und Lesern ein glückliches, gesundes und erfolgreiches Jahr 2010. Bleiben Sie neugierig – lesen Sie unseren Newsletter!


Live-Sendungen des Offenen Kanals Magdeburg von der „Meile der Demokratie“ am 16. Januar 2010

In einer 45-minütigen Live-Sendung blickt der Offene Kanal Magdeburg ab 19.30 Uhr zurück auf  die „Meile der Demokratie“ mit ihren zahlreichen Aktionen, Bühnenprogrammen und Infoständen.  Zwischen 12 Uhr und 18 Uhr sind zahlreiche Reporter- und Kamerateams zwischen Hasselbachplatz und Universitätsplatz unterwegs, um das Geschehen einzufangen und mit Akteuren und Besuchern der Meile zu sprechen.

mehr …

Kinofunk: Herbstradio sendet wieder

Ab 1. Februar 2010 gibt es in Berlin für einen Monat ein neues UKW-Radio. Es heißt Herbstradio Kinofunk und sendet in der Berliner Innenstadt rund um die Uhr auf 99,1 MHz.
Herbstradio Kinofunk ist ein Veranstaltungsradio zur Berlinale (11. – 21. Februar 2010), initiiert von Glashaus e. V., den meisten eher als Kino Brotfabrik bekannt, in Zusammenarbeit mit den Radiopiloten und der Klubradio GmbH.

mehr …


Ausschreibung des Forschungsprojektes „Entwicklung, Erprobung und Evaluation von Kriterien, Verfahren und Prozessen des Qualitätsmanagements in Bürgermedien“

mehr …

Email von Kanal 21:
Sendebetrieb von Kanal 21 unterbrochen, die Arbeit wird fortgesetzt

Sehr geehrte Damen und Herren,
liebe Vereinsmitglieder, TV-Schaffende, Kooperationspartner
und Freunde von Kanal 21!Auf der heutigen Sitzung der Landesmedienkommission wurden die der Landesanstalt für Medien NRW (LfM) vorliegenden Lizenzanträge unseres Offenen TV-Kanal für Bielefeld e.V. nicht behandelt.
Kanal 21 wird aufgrund dieses „Nichtagierens“ der LfM-Organe ab dem 1.1.10 nicht mehr über gültige Zulassungen für seinen bisherigen Sendebetrieb in die Kabelnetze der Unitymedia (über 80.000 Haushalte) und der Freien Scholle (ca. 5.000 Haushalte) verfügen.
Unabhängig davon, dass wir ab Anfang Januar damit sehr wahrscheinlich nicht mehr als Kanal 21 sichtbar sein werden, geht die Arbeit hier in der Meisenstraße weiter. Alle bislang verabredeten Termine, Projekte, Kurse und Produktionen, darunter die Aufzeichnung der „Fernsehkonzerte“, werden vom Mitarbeitendenteam auf dem selben – wie sogar von der LfM bestätigt wird: guten – Niveau wie bisher gewährleistet. Auch für neue zusätzliche Kooperationen und Aktivitäten stehen wir weiterhin gerne zur Verfügung.
Ausstrahlungen können über den landesweit im digitalen Kabel für 600.000 Haushalte empfangbaren von der TU Dortmund koordinierten TV-Lernsender NRW erfolgen. Unser Trägerverein arbeitet dennoch daran, dass Kanal 21 im Frühjahr 2010 wieder auf Sendung ist.Wir wünschen allen eine erholsame Weihnachtszeit
und ein erfolgreiches Jahr 2010
Dirk Rehlmeyer

Nachwuchsjournalistinnen aus Rostock frei

Bundesverband Freier Radios (BFR) fordert Untersuchung der Einschränkung der Presse- und Kommunikationsfreiheit zum UN-Gipfel COP15 in Kopenhagen.

mehr …

BFR-Webseite relauncht – noch MithelferInnen gesucht

Hallo zusammen,

die Webseite des BFR soll im Januar unter neuen technischen Vorzeichen
(unter einem CMS) und im neuen Design online gehen.

Da wir so viele Inhalte als möglich aus der alten Seite mitnehmen
möchten, werden Menschen gesucht, die ein oder mehrere Stunden erübrigen
können, um die alten Inhalte umzuziehen.

Als Kenntnis vorausgesetzt ist lediglich der Umgang mit einem heutzutage
üblichen (wordähnlichen) Online-Editor.

Einige Menschen haben schon ihre Mithilfe zugesagt. Wer sich anschließen
möchte, melde sich doch bitte bei mir. Es folgen dann detaillierte
Instruktionen:

michael-liebler@janguo.de

Beste Grüße und ein schönes Neues Jahr

Michael Liebler, Radio Z

Neuer Internetauftritt des Offenen Kanals Gera

Seit wenigen Tagen präsentiert sich der Offene Fernsehkanal der TLM im Internet in einem moderneren Design. Mit der neuen Optik und der klareren Struktur in der Navigation sollen die Nutzerinnen und Nutzer neugierig auf die umfangreichen Inhalte sowie die Angebote des OK gemacht werden. So gibt es z. B. schnell und einfach Informationen zum Programm, den Sendeformaten und Informationen rund um den Sender.

Kinderfernsehpreis SPiXEL 2010 – Bewerbungen noch bis 22. Januar möglich

Im Rahmen des Deutschen Kinder-Medien-Festivals GOLDENER SPATZ 2010: Kino-TV-Online wird zum fünften Mal der SPiXEL für Fernsehproduktionen von Kindern vergeben. Der SPiXEL ist ein gemeinsamer Preis der TLM und der Deutschen Kindermedienstiftung GOLDENER SPATZ.

mehr …

Projekt „iKabel“: Offener Kanal Gera wird interaktiv

Gemeinsam mit dem Fraunhofer IDMT und der TU Ilmenau sowie in Kooperation mit der Versatel AG startet die TLM in Kürze das Projekt „Interaktives Kabel“ in Gera. Zur Erprobung neuer Programmformen ist geplant, eine Interaktivität vom Studio des Offenen Kanals Gera bis zu den Nutzern aufzubauen. Genutzt wird dafür die digitale Programmverbreitung im Versatel-Kabelnetz verbunden mit einer Rückkanaltechnik. Die Interaktivität wird durch Aufbereitung und Auswertung der Inhalte durch das Fraunhofer IDMT sichergestellt.

mehr zum Thema „Rundfunktechnik“

Auszug aus der Pressemitteilung der LfM vom 18. Dezember 2009
Bürgerfunk: Neue Satzung und neue Richtlinie über die Förderung verabschiedet

Die Medienkommission der Landesanstalt für Medien Nordrhein-Westfalen (LfM) hat in ihrer Sitzung am 18. Dezember 2009 die Neufassung der Satzung über die Förderung des Bürgerfunks im lokalen Hörfunk beschlossen. Sie wurde notwendig durch das am 15. Dezember 2009 in Kraft getretene Landesmediengesetz. Mit der Neufassung werden Grundsätze und Ziele der künftigen Förderpraxis der LfM bestimmt. Die neue Fördersatzung tritt am 1. Januar 2010 in Kraft. Eine Lesefassung ist kurzfristig auf der LfM-Homepage unter Medienrecht/Satzungen abrufbar.Die Medienkommission beschloss außerdem eine Anpassung der Richtlinie über die Förderung des Bürgerfunks im lokalen Hörfunk. Sie enthält detaillierte Angaben über Art und Umfang der finanziellen Förderung von Projekten und Qualifizierungsmaßnahmen. Auch diese Richtlinie wird am 1. Januar 2010 in Kraft treten.Der Text ist kurzfristig auf der LfM-Homepage unter Medienrecht/Richtlinien abrufbar.Frauke Gerlach, Vorsitzende der LfM-Medienkommission, sagte: „Wir haben die Fördersätze erhöht und die Antragstellung vereinfacht. Damit sind die Einstiegsvoraussetzungen für interessierte Bürger weiter erleichtert worden, selbst Programm machen zu können.“Die LfM fördert nach dem Landesmediengesetz vorrangig Schul- und Jugendprojekte. Insgesamt stellt sie für die Förderung der Bürgermedien (Bürgerfunk, Ausbildungs- und Erprobungsfernsehen und Campus Radio) im Jahr 2010 drei Millionen Euro zur Verfügung (siehe auch Meldung zum Haushalt 2010).mehr … (Pressemitteilung)
mehr … (Förderrichtlinie Bürgerfunk)

Bürgermedien – Partizipative Medienarbeit
LfM fördert Qualifizierungsmaßnahmen von Bürgergruppen

Die Landesanstalt für Medien NRW (LfM) führt im Rahmen der Neuausrichtung des Bürgerfernsehens in Nordrhein-Westfalen das Pilotprojekt „Ausbildungs- und Erprobungsfernsehen in NRW“ durch, das am 1. Januar 2009 begonnen hat.

Blue-Box und Kameras zum Anfassen.
WDR startet neue medienpädagogische Offensive für NRW-Schüler

Früh übt sich: Der Westdeutsche Rundfunk will künftig in seinem neu eingerichteten Kinderstudio, Schülern der Klassen drei bis fünf aus ganz Nordrhein-Westfalen die Medienwelt näherbringen. Dabei können die Kleinen in die Rolle von Fernseh- und Radiomachern schlüpfen und spielerisch die Medienwelt entdecken.

25 JAHRE LAUT – RADIO LORA AUF DVD
Die DVD „25 Jahre laut“ portraitiert das Alternative Lokalradio Zürich und dokumentiert seine über 25-jährige Geschichte

Seit nunmehr 26 Jahren ist Radio LoRa mit einem vielfältigen Programm in über 20 Sprachen im Äther. Aus Anlass seines 25-jährigen Bestehens hat das erste werbefreie Gemeinschaftsradio der Schweiz seine Geschichte und sein Selbstverständnis auf zwei DVDs dokumentiert, die jetzt vorliegen. Die medienpolitischen Akzente, die LoRa auf nationaler und lokaler Ebene gesetzt hat und das breite Spektrum des Programms werden multimedial präsentiert, ebenso wie der Blick in den betrieblichen Alltag mit seinem Auf und Ab.

mehr …

radio multicult2.0
sendet im Internet und hofft auf UKW-Frequenz
Bei uns ist Vielfalt Programm

radio multicult2.0 steht für den respektvollen, integrativen Umgang mit der kulturellen Vielfalt dieser Region.
Wir verständigen uns in verschiedenen Sprachen und berichten von Korea bis Kroatien, von Brasilien bis Belgien, von Sri Lanka bis Zimbabwe. Deutsch ist dabei unsere Lingua Franca.

mehr …

Ausschreibung von Sendezeiten und Vorbereitung einer Gesamtkonzeption für die UKW-Hörfunkfrequenzen 88,4 und 90,7 MHz in Berlin

1. Der Medienrat hat für die künftige Nutzung der beiden UKW-Hörfunkfrequenzen 88,4 MHz (Standort Postgiroamt) und 90,7 MHz (Standort Schäferberg) mit einem gemeinsamen Verbreitungsgebiet, das größere Teile von Berlin und Potsdam erreicht, folgende Schwerpunkte vorgesehen:

•   ALEX-Radio – als Bürgerrundfunk nach den Regelungen des Offenen Kanals,
•   Ausbildungsrundfunk – im Rahmen von Ausbildungsinitiativen erstelltes Programm,

mehr …

Medien- und Sozialarbeit im Netzwerk.
Band 8 der Schriftenreihe Medienkompetenz des Landes NRW erschienen: „Medienkompetent in Communitys“

Einsam war gestern. Heute vernetzen sich vor allem junge Menschen in Online-Communitys oder Online-Spielen. Dabei sind Netzwerke wie „schülerVZ“, „wer-kennt-wen“, „Lokalisten“ oder „Facebook“ für viele Jugendliche eine wichtige Anlaufstelle für den Austausch mit Freunden und Gleichgesinnten.

Kultursender startet Jugendformat „Yourope“

yourope – Sonntags, 17.45 UHR
Magazin, ZDF/ARTE , 26 Min., Moderation: Andreas Korn
Europa im Blickpunkt: 2010 startet ARTE zwei neue, moderne und interaktive
Europamagazine. „Der BloggEUr“, samstags um 14.00 Uhr und „Yourope“,
sonntags um 17.45 Uhr. Im Fokus der jeweils 26-minütigen Sendungen stehen
nicht nur die großen politischen Fragen, sondern auch die ganz alltäglichen
Herausforderungen der Europäer.

Das Magazin „Yourope“ beleuchtet in jeder Sendung ein zeittypisches und
gesellschaftspolitisches europäisches Phänomen. Neben klassischen Reportagen
und Gesprächen mit Reportern und betroffenen Bürgern aus ganz
Europa, die dem Moderator Andreas Korn via Skype zugeschaltet sind, gibt
es ebenfalls eine Vielzahl interaktiver Erklärelemente. Sowohl der Moderator
als auch die Autoren stehen dem Zuschauer nach der Sendung online zur
Verfügung: via Twitter, in Foren und Chats.

mehr …

Landesmedienanstalten schlagen vor: Ende Analog-TV via Sat im Frühjahr 2012

Die Landesmedienanstalten schlagen vor, die analoge Verbreitung über Satellit spätestens am 30. April 2012 zu beenden. Das ist das Ergebnis von Gesprächen, die der Digitalbeauftragte der Kommission für Zulassung und Aufsicht (ZAK), Dr. Hans Hege, mit den TV-Veranstaltern und anderen Marktteilnehmern geführt hat.

mehr …
Was ist die ZAK?

Im Blickpunkt: Nachhaltigkeit und Medien

Medien und Nachhaltigkeit haben viel miteinander zu tun: Das Thema Nachhaltigkeit gewinnt sowohl in der Berichterstattung als auch in
der Ansprache verschiedener Zielgruppen immer mehr an Bedeutung. Es betrifft viele Bereiche der Medienbranche selbst – als Wirtschaftszweig, als gesellschaftlicher Akteur, als Arbeitgeber, als Instrument politischer Willensbildung.

PDF-Broschüre:
mehr …

Jeder zweite surft täglich

Fast die Hälfte aller Personen zwischen 16 und 74 nutzt
das Internet täglich. Unter den Jüngeren (16 bis 24 Jahre)
sind es sogar drei Viertel.

mehr … EN

Picture 01/10

Contact

Schicken Sie Ihre Fragen, Anregungen, Beiträge, Kritik …
Send your questions, suggestions, contributions, criticism …

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: