Bundesverband Offene Kanäle – BOK newsletter 01/15

 

 


 



 

 

Bundesverband Offene Kanäle – BOK newsletter 03/14


 

Der BOK newsletter informiert Sie regelmäßig und umfassend zu den Bereichen Bürgermedien, Medienpolitik, Medienbildung, Medien für Europa.
The BOK newsletter informs you regularly and comprehensively on the subject of community media, media policy, media education, media in Europe.

 



 BOK newsletter abonnieren!


 

Termine – Events

.

3. – 4. Februar 2015, Münster
bvbam, Bennohaus: Bürgermedien gegen Rechts
mehr …

weitere Termine …


Nachrichten


 

 

 

 

 

 

 

 

Bundesverband Offene Kanäle – BOK Newsletter 02/14

bok-logo-mit-schrift 30 jahre 2


 

Der BOK newsletter informiert Sie regelmäßig und umfassend zu den Bereichen Bürgermedien, Medienpolitik, Medienbildung, Medien für Europa.
The BOK newsletter informs you regularly and comprehensively on the subject of community media, media policy, media education, media in Europe.

 



 

Termine – Events

.

 

29. – 31. Mai 2014, Salzburg
CIVILMEDIA14 – UnConference for Community Media & Civil Society
more …

4. Juni 2014, Mainz
ver.di: Nach dem Urteil von Karlsruhe
mehr …

11. – 14. Juni 2014, Kosice
20th International Festival of Local Televisions
more …

14. Juni 2014, Leicester
CMA Conference
more …

25. Juni 2014, Rostock
mmv: Kurz, grell und kunterbunt: Wo bleiben die Inhalte in der digitalen Medienwelt?
mehr …

27. – 29. Juni 2014, Halle/Saale
Bundesfestival Video
mehr …

weitere Termine …


Nachrichten

 

 bok-logo-mit-schrift 30 jahre kl

Einladung zu einem Seminar
OK diskurs: Bürgermedien 3.0

– Perspektiven zur Nutzung der vielfältigen Distributionswege
– Das passende Bildformat
Kassel, 17. Juni 2014, 11-17 Uhr

Anmeldung: 0561 9200920 oder
info@mok-kassel.de

mehr …


 

 

teachTEACH + SHOW

Teach and Show ist eine Video-Plattform, die unterrichtsrelevante Videos von YouTube und anderen Videoportalen sammelt. Neben Inhalten von DU HAST DIE MACHT (Initiator) lektoriert das Portal weiteren bildungsrelevanten und frei verfügbaren Content, der im Rahmen des Unterrichts gezeigt werden kann.

mehr …


lfm

„UKW meets web 4.0“: Gesichter des Bürgerfunks 2014
Fachtagung am 15. bis 16. Mai 2014 in Bad Honnef

Die Zukunft des Radios ist digital, im Internet und auf dem Handy. Die Gegenwart ist geprägt durch den Umbruch von der analogen in die digitale Welt. Das gilt auch für den nordrhein-westfälischen Bürgerfunk.
Auch die anstehende Novellierung des LMG versucht den Bürgerfunk in die digitale Welt zu führen und so zukunftsfähig zu machen.

ok gera

Zwischen Willkommenskultur und Ablehnung
Migranten, Asylbewerber, Flüchtlinge: Kommunale Verantwortung – ein brisantes Thema.

Wir laden ein zu vier Veranstaltungen einer Sendereihe des Geraer Bürgerfernsehens zum Thema Rassismus und Gewalt. Ist unser Land rassistisch? Vorurteile und Fakten.

mehr …


bfr

Radiocamp am Bodensee
28. Mai bis 01. Juni 2014

Direkt am Bodensee gibt es einmal im Jahr ein Camp von der AFF, das seit nunmehr 19 Jahren freie Radioaktive zum Kreativ-Werden, zum Lernen, zum Plaudern, zum Kontakte knüpfen und zum Produzieren einlädt: das Radiocamp auf dem DGB-Gelände in Markelfingen.

mehr …


bvbam-logo

Ausschreibung Deutscher Bürgermedienpreis 2014
Bürgermedien für Demokratie und Toleranz –
gegen Rassismus und Rechtsextremismus

Der Deutsche Bürgermedienpreis würdigt herausragende Video- und Audioproduktionen, die im Kontext nichtkommerzieller Bürgermedien entstanden sind.
Mit  dem  Preis  wird  das  Engagement  in  der  audiovisuellen  Produktion  und Berichterstattung zu gesellschaftlich relevanten lokalen, regionalen und globalen Themen ausgezeichnet.
Bewerbungen  mit  Poststempel  nach  dem  31.  August  2014  können  leider  nicht berücksichtigt werden!

mehr …


radio nelecom

Auftakt-Veranstaltung zum Projekt „Schüler (Internet) Radio nelecom“

Am 21. März fand die Auftakt-Veranstaltung zum Projekt „Schüler (Internet) Radio nelecom“ in Weimar statt. Die über 100 Teilnehmer, aus den nelecom-Kommunen Thüringens machten diesen spannenden Mitmachtag zu einem vollen Erfolg. Unter dem Thema „Praktische Radio Arbeit“ lernten die Kinder und Jugendlichen wie eine Radiosendung aufgebaut wird.
mehr …


spixel_130

Kinderfernsehpreis SPiXEL – Nominierte 2013 stehen fest!


Am 13. Mai vergeben die TLM und die Deutsche Kindermedienstiftung GOLDENER SPATZ zum neunten Mal den SPiXEL – der PiXEL-Award für Fernsehproduktionen von Kindern. Es wurden 38 Beiträge aus 14 Bundesländern eingereicht. In den Kategorien „Information/Dokumentation“, „Animation“ und „Spielfilm“ wurden jeweils drei Nominierungen und ein Preisträger sowie der Gewinner des Sielmann-Preises ausgewählt.

mehr …


 

lma

Europäische Medienpolitik: Themen – Akteure – Prozesse

Die durch das EMR erstellte Broschüre ist eine Einführung für medienpolitisch Interessierte als Orientierungshilfe „in“ Brüssel und Straßburg: Sie bietet nicht nur einen Überblick über die aktuellen Medien-, Telekommunikations- und Verbraucherschutzthemen, die auf europäischer Ebene im Fokus stehen, sondern ist auch ein kompetenter Wegweiser durch die europäischen Instanzen und Zuständigkeiten.

mehr …


 

mmv-logo

Medienbildung für Eltern, Lehrkräfte und Interessierte
Veranstaltungen beim Rostocker Offenen Kanal (rok-tv) im Jahr 2014

Der Rostocker Offene Kanal Fernsehen (rok-tv), der Bürgersender der Medienanstalt Mecklenburg-Vorpommern in der Hansestadt, setzt in Kooperation mit Projektpartnern sein Engagement in der Medienbildung fort. Als Zentrum für Medienbildung bietet rok-tv in seiner diesjährigen Bildungsreihe Hilfe beim medienkompetenten Gebrauch der „Neuen Medien“. Dabei geht es insbesondere um Smartphones, Internet und die sogenannten „sozialen Netzwerke“ wie Facebook, Twitter und Co., aber auch um Jugendmedien- und Datenschutz.

mehr …


 

 

tlm_logo

Radio F.R.E.I. aus Erfurt & Radio LOTTE Weimar
Themenvielfalt ohne Schranken

Die Thüringer Bürgermedien Radio F.R.E.I. und Radio LOTTE Weimar stehen exemplarisch für eine aktive und basisdemokratische Bürgermedienlandschaft in
Thüringen

mehr …


 

lfm

Alles neu beim Bürgermedienpreis der LfM
Überarbeitete Preiskategorien mit Fokus auf Kreativität und Lokales

Die Landesanstalt für Medien Nordrhein-Westfalen (LfM) zeichnet auch 2014 besonders kreative und innovative Bürgermedien-Produktionen aus. Bereits zum elften Mal vergibt sie den LfM-Bürgermedienpreis und dennoch ist in diesem Jahr vieles anders: Die LfM verleiht den Preis in neuen Kategorien. Die Bewerbungsphase für den Bürgermedienpreis startet im Juni.

mehr …


dieterbaake

Dieter Baacke Preis in fünf Kategorien ausgeschrieben

Medienpädagogische Projekte von außerschulischen Trägern können bis zum   31. August 2014 bei der Gesellschaft für Medienpädagogik und Kommunikationskultur (GMK) eingereicht werden. Mit dem Preis zeichnen die GMK und das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend seit 2001 beispielhafte Projekte der Bildungs-, Sozial- und Kulturarbeit in Deutschland aus.

mehr …


 

hans-bredow

Ausgedient? Das Radio in der digitalen Welt

In einem Radio-Essay für die Sendung „MEHRSPUR. Radio reflektiert“ auf SWR2 spricht Prof. Dr. Uwe Hasebrink, Direktor des Hans-Bredow-Instituts, über die veränderte gesellschaftliche Bedeutung des Radios, nachzuhören und nachzulesen über Dokublog:“Jeden Tag lesen wir über Innovationen in der digitalen Kommunikation, Facebook, Twitter und YouTube bestimmen die Schlagzeilen, und es hat den Anschein, als würde sich die Art, wie wir kommunizieren, wie wir uns informieren und unterhalten, laufend grundlegend verändern.

mehr …


youtuberYouTuber gegen Nazis

YouTuber gegen Nazis (YGN) ist eine Kampagne der Bundeszentrale für politische Bildung, die 2013 im Social Web gestartet wurde und für mehr Toleranz und den Abbau von Rechtsextremismus in unserer Gesellschaft steht.
Du hast jetzt die Möglichkeit, dein eigenes Video zu „Hey Mr. Nazi“ zu drehen und an der YouTuber gegen Nazis-Kampagne teilzunehmen. Alle eingereichten Videos werden außerdem beim Auftritt der YouTuber auf dem Deutschen Webvideopreis 2014 in Düsseldorf auf der Bühne gezeigt.

mehr …


 

Was ist Meinungsfreiheit?

Für alle,
die es noch nicht wissen
oder schon wieder vergessen haben:

Der ZEIT-Journalist Harald Martenstein erklärt, was Meinungsfreiheit bedeutet und warum sie so wichtig ist für eine funktionierende Demokratie.

 


 Ende BOK newsletter 02/14


 

 

 

 

Bundesverband Offene Kanäle – BOK newsletter 01/14

bok-logo-mit-schrift 30 jahre 2

aaa

Der BOK newsletter informiert Sie regelmäßig und umfassend zu den Bereichen Bürgermedien, Medienpolitik, Medienbildung, Medien für Europa.
The BOK newsletter informs you regularly and comprehensively on the subject of community media, media policy, media education, media in Europe.

ABONNIEREN – ABBESTELLEN

SUBSCRIBE – UNSUBSCRIBE

aaa

aaa

Termine – Events

.

 

5. – 6. Mai 2014, Neudietendorf, Thüringen
Fachtagung Medienökologie – Nachhaltige Mediennutzung im digitalen Zeitalter
mehr …

5. – 7. Mai. 2014, Leipzig
Medientreffpunkt Mitteldeutschland
mehr …

weitere Termine …

aaa

Nachrichten

. oktv oktv 2014

OK-TV-Tag 2014 in Speyer am Rhein: Bürgermedien 3.0 – Lokal verankert, regional verbreitet, global abrufbar

Zum OK-TV-Tag 2014 kamen mehr als 250 OK-TV-Macher und Interessierte aus ganz Rheinland-Pfalz ins Historische Rathaus in Speyer am Rhein, um sich über  Erfahrungen, Erlebtes und Innovationen bei der Arbeit des Bürgerfernsehens in Rheinland-Pfalz zu informieren und auszutauschen.

mehr …
Die Preisträger der OK-TV-Bürgermedienpreise 2013


aaa bürgermedienpreis 2014

Rundfunkpreis Mitteldeutschland 2014 – Bürgermedien Hörfunk und Fernsehen

Die Landesmedienanstalten von Thüringen, Sachsen und Sachsen-Anhalt loben 2014 zum zehnten Mal den Rundfunkpreis Mitteldeutschland – Bürgermedien aus. Der Preis soll hervorragende Programmbeiträge privater nichtkommerzieller Hörfunk- und Fernsehproduzenten aus Thüringen, Sachsen-Anhalt und Sachsen würdigen. Einsendeschluss ist Montag, 19. Mai 2014.

mehr … .

aaa

miz

.

Ausschreibung Open Mike
Ihre Idee im MIZ_innovationspace@re:publica14

Beim Open Mike im MIZ_innovationspace kann sich jeder zu Wort melden, der eine neue Idee mit Rundfunkbezug hat. Eine Jury wird im Vorfeld der Veranstaltung je nach Schwerpunkt der vorgestellten Idee von den MIZ-Kooperationspartnern Creatives Loop und The Marketing Catalysts zusammengesetzt.
Bis zum 15. April 2014 bewerben!

mehr …

aaa

kosice 2014Auch Offene Kanäle in Deutschland und deren Produzenten sind herzlich eingeladen, sich mit ihren Beiträgen an dem Festival zu beteiligen.

20th International Festival of Local Televisions in Kosice, Slovakia Call for Entries and Participation We are pleased to inform you that the 20th International Festival of Local Televisions will be held from June 11th to 14th 2014 in Košice, Slovakia. The festival is organized by the City TV Foundation. We encourage you to enter your programmes into the competition for the Golden Beggar Award in three competition sections (Local Televisions, Production Companies, Young Authors).
The deadline for programs to reach us in Košice is 25th April, 2014.

more …

aaa .
lfm

PRÜFREPORT 04/2013 – Enthauptungsvideo, Joko, Klaas und nackte Hintern Landesanstalt für Medien Nordrhein-Westfalen (LfM) veröffentlicht im „Prüfreport“ verschiedene Beschwerdefälle über Inhalte aus TV, Radio und Internet

Die „Programmbeobachter“ der Landesanstalt für Medien Nordrhein-Westfalen (LfM) gehen Beschwerden von Bürgerinnen und Bürgern über Inhalte aus TV, Radio und Internet nach. Über diese Arbeit hat die LfM die neue Ausgabe des Prüfreports veröffentlicht, in dem sie interessante Beschwerdefälle der letzten Monate eingehend erklärt und eine medienrechtliche Einschätzung dazu liefert.

mehr …
Die Programmbeobachter

aaa .

lprlogo

Bürgersender – Bürgerköche: TV-Küchen im Offenen Kanal

Mit „Schnuddeln am Herd“, einer Livesendung von Hausfrauen in Kassel, begann am 17. August 1992 im Offenen Kanal Kassel die Ära der Kochsendungen. Damals war es eine der wenigen Studioproduktionen mit Herd, Töpfen, leckeren Speisen und Gesprächs- wie „Verkostungs“gästen. Heute gibt es TV-Köche en masse – gegart und gebrutzelt wird auf vielen Sendern.

mehr …

aaa .

lmk

Bürgermedien 3.0 – Regionale Medienplattformen in Rheinland-Pfalz

Die Versammlung der Landeszentrale für Medien und Kommunikation (LMK) Rheinland-Pfalz in Ludwigshafen hat in ihrer Sitzung am 17. Februar 2014 das Konzeptpapier „Bürgermedien 3.0 – Regionale Medienplattformen in Rheinland-Pfalz“ beraten. „Rheinland-Pfalz als das Ursprungsland des Bürgerfernsehens in Deutschland hat vor 30 Jahren das ehrenamtlich geprägte Bürgermedienkonzept eingeführt und etabliert“, betonte LMK-Direktorin Renate Pepper. „Dieses Erfolgsmodell gilt es fortzuschreiben, weiter zu stärken und in die Zukunft zu führen.“

mehr …

aaa

.

tlm_logo

Bekanntmachung der Thüringer Landesmedienanstalt über die Vergabe der Trägerschaft für einen Offenen Hörfunkkanal in Jena auf der UKW-Frequenz 103,4 MHz sowie einen Offenen Hörfunkkanal in Nordhausen auf der UKW-Frequenz 100,4 MHz

mehr …

aaa.

bfr

Benachteiligung Freier Radios in Sachsen

Offener Brief an den Präsidenten des Medienrates der sächsischen Landeanstalt für privaten Rundfunk und neue Medien zur Benachteiligung Freier Radios bei der Förderung der Verbreitungskosten im Förderzeitraum 2014

mehr …

aaa

.

bvbam-logo

Bürgermedien in Deutschland stärken – KEF soll Finanzbedarf prüfen – Brief an die Rundfunkkommission der Länder

In einem offenen Brief an die rheinland-pfälzische Ministerpräsidentin, Malu Dreyer, hat der Bundesverband Bürger- und Ausbildungsmedien (bvbam) eine stärkere Förderung der Bürgermedien ins Spiel gebracht. Hintergrund sind die steigenden Mehreinnahmen der Rundfunkgebühr von rund einer Milliarde Euro. Die SPD-Politikerin Dreyer ist derzeit Chefin der Rundfunkkommission der Bundesländer. Der bvbam schlägt eine Überprüfung der Gebühren von unabhängiger Seite vor.

mehr …
Offener Brief

an die Vorsitzende der Rundfunkkommission der Länder Frau Ministerpräsidentin Malu Dreyer

aaa .

kef

KEF empfiehlt Absenkung des Rundfunkbeitrags um 73 Cent auf 17,25 € monatlich

Die Kommission hat festgestellt, dass die Umstellung der Rundfunkfinanzierung von der geräteabhängigen Rundfunkgebühr auf den geräteunabhängigen Beitrag für die Periode 2013 bis 2016 zu erheblichen Mehreinnahmen führen wird. Für die vier Jahre werden insgesamt Mehreinnahmen in Höhe von 1.145,9 Mio. € prognostiziert (vgl. Zusatzinformation 1). Neue Zahlen bestätigen die Entwicklung. Die KEF empfiehlt daher eine Absenkung des Rundfunkbeitrags um 73 Cent auf 17,25 € monatlich. In die Berechnung ist nur die Hälfte der erwarteten Mehreinnahmen eingeflossen. Die darüber hinausgehenden Mehreinnahmen müssen einer Rücklage zugeführt werden und dürfen von den Anstalten nicht verausgabt werden.

mehr …

aaa .

bürgergesellschaft

.

Bürgermedien für Europa
Angelika Jaenicke

Der Bundesverband Offene Kanäle (BOK), gegründet im September 1988 in Bonn, war ab 1990 auf mehreren internationalen Veranstaltungen präsent. Die Video-Olympiaden und Lokalfernseh-Festivals wurden genutzt, um Kontakte zu knüpfen und Kooperationen zu vereinbaren. Die erste große gemeinsame Veranstaltung organisierte der BOK im November 1997: Aus 15 europäischen und außereuropäischen Ländern kamen mehr als 100 Bürgermedien-Experten zu »Open Channels for Europe!« nach Berlin ins Willy-Brandt-Haus. Mit der Verabschiedung der »Berlin Declaration« und der Gründung des Vereins »Open Channels for Europe!« endete die Konferenz.
aaa

medien+bildung

Mobile Learning RLP projects – scenarions – ideas // Projekte – Szenarien – Ideen Scenario 1: The Ghosthunters – A Training Day with the iPad/ Die Gespensterjäger – Ein „Ausbildungstag“

Die angefügte PDF beschreibt ein Szenario, dass im Rahmen von MedientriXX von medien+bildung.com entwickelt und durchgeführt wurde.

aaa

Dr. Allwissend: Warum Facebook süchtig macht

aaa

LeFloid: Uli Hoeneß am Arsch? – Tödliche Ablenkung im Cockpit? – Das dümmste Selfie! mehr als 1.053.685 Aufrufe

https://www.youtube.com/user/LeFloid

aaa

Ende BOK newsletter 01/14

aaa

Bundesverband Offene Kanäle – BOK newsletter 10/13

bok-logo-mit-schrift 30 jahre 2

aaa

Der BOK newsletter informiert Sie regelmäßig und umfassend zu den Bereichen Bürgermedien, Medienpolitik, Medienbildung, Medien für Europa. The BOK newsletter informs you regularly and comprehensively on the subject of community media, media policy, media education, media in Europe.

ABONNIEREN – ABBESTELLEN

SUBSCRIBE – UNSUBSCRIBE

aaa

aaa

Termine – Events

.

23. – 25. März 2014, Dublin
Radiodays Europe
more …

25. – 29. März 2014, Stuttgart
didacta
mehr …

26. – 28. März 2014, Tutzing
jff: Fachkonferenz Medienkompetenz 2014 – Medienpädagogik im digitalen Umbruch
mehr …

3. – 4. April 2014, Bautzen
Kinder- & Jugendarbeit im Zeitalter der digitalen Revolution
mehr …

weitere Termine …

aaa

Nachrichten

fasco Jochen Fasco weiterhin DLM-Vize und Koordinator DLM-Fachausschuss „Bürgermedien, Medienkompetenz und Jugendschutz“ TLM-Direktor Jochen Fasco wurde bei der Gesamtkonferenz der Medienanstalten, die Gemeinschaft von Präsidenten, Direktoren sowie Gremienvorsitzenden der Landesmedienanstalten am 20. November als stellvertretender Vorsitzender der Direktorenkonferenz (DLM) bestätigt. mehr …

aaa

tlm_logo

Projekte und Perspektiven des Geraer Bürgerfernsehens

Beim von der TLM getragenen Geraer Bürgerfernsehen und beim Offenen Kinder- und Jugendkanal „PiXEL“- Fernsehen gibt es vielfältige Aktionen, die das bürgerschaftliche Engagement und die Förderung von Medienkompetenz in Gera und Umgebung begünstigen.

mehr …

– o –

Thüringer Nichtkommerzielle Radios bieten Vielfalt und lokale Information Die Ergebnisse der aktuellen Programmanalyse der Nichtkommerziellen Lokalradios (NKL) in Thüringen wurden gestern in der Versammlung vorgestellt. Gegenstand der systematischen Inhaltsanalyse waren die Programme von Radio F.R.E.I. in Erfurt und von Radio LOTTE Weimar. mehr …

– o –

Aktuelle Gesamtschau „Bürgerrundfunk in Thüringen“

Die Berichtssammlung „Bürgerrundfunk in Thüringen 2012/2013“ beinhaltet einen informativen Überblick über die vielfältigen Aktivitäten der Bürgermedien im Freistaat. Deutlich wird, in welcher Breite und Fülle über Ereignisse des Umfeldes berichtet und welche Themenvielfalt jenseits des Mainstreams aufgegriffen wurde. mehr … aaa alex

NEU BEI ALEX: WEBSITE UND ON-AIR-DESIGN

Ab sofort ist die neue Internetseite von ALEX Berlin online. Jetzt stehen die Inhalte der ALEX-Produzentinnen und -Produzenten und die Dokumentationen der Ereignisse aus der Region auch auf der Internetseite des Senders im Vordergrund. Die neue Startseite ist Schaufenster für alle ALEX-Inhalte: Der TV- und der Radio-Livestream stehen dabei im Mittelpunkt. mehr … ALEX TV auf You Tube aaa ok 4

OK4 – zeig es allen!

OK4 ist die gemeinsame Bürgerfernseh-Plattform der OK-Standorte Adenau, Andernach, Neuwied und Koblenz. Das bedeutet noch mehr Sendezeit und ein abwechslungsreicheres Programm von Bürgern für Bürger aus der Region. OK4 gibt es nicht nur als Livestream im Internet, sondern auch im nördlichen Rheinland-Pfalz im richtigen Fernsehen! mehr … aaa lfm

LfM-Bürgermedienpreis 2013 vergeben Jubiläumspreis vor vollem Haus im Colosseum Theater Essen

Die Landesanstalt für Medien Nordrhein-Westfalen (LfM) hat am 6. Dezember 2013 vor gut 400 Gästen im Colosseum Theater in Essen den 10. LfM-Bürgermedienpreis vergeben. Seit 2004 prämiert die LfM mit dem Preis herausragende Programmleistungen in den Bürgermedien. mehr … aaa dieterbaake

Dieter Baacke Preisträger 2013 Herausragende medienpädagogische Projekte ausgezeichnet

Kindern und Jugendlichen einen kreativen, kritischen Umgang mit Medien zu vermitteln, ist Hintergrund des bundesweiten Dieter Baacke Preises. Die Gesellschaft für Medienpädagogik und Kommunikationskultur (GMK) und das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend verleihen seit 2001 gemeinsam die Auszeichnung für herausragende medienpädagogische Arbeit mit Kindern, Jugendlichen und Familien. mehr … Die Preisträger aaa jff

Wenn der beste Freund auch sozialer Leibwächter ist Bericht zur 9. Interdisziplinären Tagung am 29.11.13 zu mobilen Medien in der Lebenswelt von Jugendlichen

Einfach in die Luft starren? Ist out. Jugendliche überbrücken Wartezeiten heute anders. Zum Beispiel, indem sie über WhatsApp mit Freunden in Kontakt treten. Immerhin 70 Prozent der 12- bis 19-Jährigen haben die Nachrichten-App auf ihr Handy geladen. Textnachrichten schreiben, Musik auf Youtube hören, bei Facebook Fotos kommentieren: Das  Smartphone besetzt soziale Räume. mehr … aaa

medien-sicher.de

JIM-Studie 2013 mit beunruhigenden Ergebnissen

Am 29.11.2013 wurden die Ergebnisse der JIM-Studie 2013 (Jugend, Information, Multimedia) vorgestellt. Die Ergebnisse zeigen, dass im Bereich Jugendmedienschutz und Vermittlung von Medienkompetenz so schnell keine Langeweile aufkommen wird. Die täglichen Bildschirmzeiten von Jugendlichen an Wochentagen haben gegenüber dem Vorjahr nochmals um mehr als eine Stunde zugelegt, Mädchen von 12-19 Jahren liegen nun bei 5:41 Stunden (2012: 4:35), Jungen gar bei 6:29 Stunden (2012: 5:20). mehr … aaa jugendvideopreis

KJF: Deutscher Jugendvideopreis 2014

Der Wettbewerb ist gestartet! Ab sofort kannst du deine Filme einreichen. Das Jahresthema 2014 lautet Jetzt oder nie! Natürlich kann man auch wieder Filme zu allen Themen einschicken. Wenn du jünger als 26 Jahre bist (und nicht als Film-Profi arbeitest), kannst du mitmachen. Zu gewinnen gibt es Preise im Gesamtwert von mehr als 13.000 Euro. Der Einsendeschluss ist der 15. Januar 2014. mehr … aaa

medien+bildungMedienbildungs-Angebote zur vertieften Berufsorientierung

medien+bildung.com ist seit August 2013 AZAV-zertifiziert und damit als Anbieter berufsorientierender Medienbildungsmaßnahmen für Schulen in Rheinland-Pfalz zugelassen. Durch speziell konzipierte Angebote tragen wir mit gezieltem Einsatz digitaler Medien dazu bei, dass Schülerinnen und Schüler sich durch eine frühzeitige Berufsorientierung und Eignungsfeststellung intensiver als bisher mit dem Berufswahlprozess auseinandersetzen. mehr … aaa spixel 2014 SPiXEL – der PiXEL-Award für Fernsehproduktionen von Kindern Beim Deutschen Kinder-Medien-Festival GOLDENER SPATZ 2014: Kino-TV-Online wird erneut der SPiXEL für Fernsehproduktionen von Kindern vergeben. Der SPiXEL ist ein gemeinsamer Preis der TLM und der Deutschen Kindermedienstiftung GOLDENER SPATZ. Bis zum 22. Januar 2014 können Sendungen und Beiträge eingereicht werden, die von Kindern im Alter von 8 – 14 Jahren weitgehend selbstständig von Januar 2012 bis Dezember 2013 produziert und im Jahr 2013 im Fernsehen oder in einem Internet-TV gezeigt wurden. mehr … aaa you tube . . .

Kurt Beck im Interview über Offene Kanäle

– o –

Meinungsäußerung mit Kommentaren – über 600 T. Abrufe

aaa

Ende BOK newsletter 10/13

aaa

Bundesverband Offene Kanäle – BOK newsletter 09/13

bok-logo-mit-schrift

25 Jahre
1988 – 2013

aaa

Der BOK newsletter informiert Sie regelmäßig und umfassend zu den Bereichen Bürgermedien, Medienpolitik, Medienbildung, Medien für Europa.
The BOK newsletter informs you regularly and comprehensively on the subject of community media, media policy, media education, media in Europe.

ABONNIEREN – ABBESTELLEN

SUBSCRIBE – UNSUBSCRIBE

aaa

aaa

Termine – Events

.

14. Dezember 2013, Münster
Internationaler Bürgermedienpreis 2013
mehr …

weitere Termine …

aaa

Nachrichten

mediatage-nord

Fachtagung „Bürgermedien und Migration“

Der Offene Kanal Schleswig-Holstein führt im Rahmen der Mediatage Nord am 19. Nov. 2013 in Kiel die Fachtagung „Bürgermedien und Migration“ durch. Bei dieser Tagung sollen nachhaltige Wege diskutiert und aufzeigt werden, mit denen Bürgerinnen und Bürger mit Migrationshintergrund die Möglichkeiten erkennen, die Ihnen Bürgersender bieten.

Programm und Anmeldung

aaa

bfr

Zukunftswerkstatt Community Media 2013

In diesem Herbst findet zum zweiten Mal die Zukunftswerkstatt Community Media für den bundesweiten nichtkommerziellen Hörfunk statt. Der Nürnberger Community Sender Radio Z veranstaltet vom 7. bis 9. November mit dem Bundesverband Freier Radios (BFR) die Tagung in Nürnberg.

mehr …

aaa

gmk_logo

GMK-Forum 2013 „Smart und mobil – Digitale Kommunikation als Herausforderung für Bildung, Pädagogik und Politik“

Mobile Kommunikation verwischt die Grenzen zwischen Öffentlichkeit und Privatheit und verändert unsere Tagesstrukturen. Austausch, Unterhaltung und auch Bildung sind kontinuierlich möglich. Für Pädagogik und Bildung besteht dringender Handlungsbedarf, um Chancen wahrzunehmen und Risiken zu mindern. Das 30. GMK-Forum Kommunikationskultur lädt zur Auseinandersetzung mit dem Thema vom 22. bis 24. November ein.

mehr …

aaa

tlm_logo

KOMPASS, der Kinder- und Jugendmedienpreis der TLM

Mit dem KOMPASS, dem Kinder- und Jugendmedienpreis der TLM, werden besondere Initiativen zur Medienerziehung und Medienbildung gewürdigt und die Durchführung neuer innovativer Medienprojekte angeregt. Ausgezeichnet werden medienpädagogische Projekte mit Kindern und Jugendlichen bis zu einem Alter von 18 Jahren. Der Preis wird in nach Alter gestaffelten Kategorien vergeben.

mehr …

aaa

lfm

Medienkompetenz ist Schlüsselkompetenz
LfM veröffentlicht Medienkompetenzbericht 2012/13

In diesem Sinne kommt die Landesanstalt für Medien Nordrhein-Westfalen (LfM) ihrem gesetzlichen Auftrag nach, die Medienkompetenz in Nordrhein-Westfalen zu fördern und die Medienerziehung in verschiedensten Bereichen zu unterstützen. Jetzt hat sie dazu den Medienkompetenzbericht 2012/13 veröffentlicht, in dem sie die Aktivitäten zur Förderung von Medienkompetenz und Bürgermedien des vergangenen Jahres vorstellt.

mehr …

– o –

Info-Kompass kompakt: Informationen finden, bewerten, weitergeben
LfM und Deutsche UNESCO-Kommission veröffentlichen Info-Broschüre zur Online-Recherche sowie Bewertung und Verbreitung von Informationen im Internet
Informationskompetenz als Schlüssel

Für LfM-Direktor Dr. Jürgen Brautmeier ist Informationskompetenz ein entscheidender Faktor, um sich sicher in der Medienwelt zu bewegen: „Was uns als LfM beunruhigt ist, dass viele Menschen zu unkritisch mit Internetquellen und Suchmaschinenergebnissen umgehen. Manche Nutzer scheinen gar nicht zu wissen, welchen Geschäftspraktiken sie sich jeden Tag sorglos unterwerfen.“

mehr …

aaa

blm

„Ein Leben ohne Smartphone? Nicht vorstellbar!“ – Die 19. Fachtagung des Forums Medienpädagogik der BLM zeigt, welche Bedeutung Smartphones für Jugendliche haben – und wie Pädagogen sie sich zunutze machen können.

Das Smartphone eröffnet jungen Menschen eine eigene Welt. Sie ist voller Möglichkeiten, aber auch voller Risiken. Es ist eine Welt, die mobil stattfindet, oft genug ohne Einblickmöglichkeiten für Eltern und Erzieher. „Wie können wir Kinder und Jugendliche begleiten, wenn wir nicht dabei sind?“

mehr …

aaa

lmk

EU-Jugendlichen-Workshop auf Titelseite des IGF-Dailynews-Magazin: LMK/klicksafe ziehen erfolgreiche Bilanz beim Internet Governance Forum (IGF) in Nusa Dua, Bali, Indonesien (Nr. 39)

Der EU-Jugendlichen-Workshop schaffte es auf die Titelseite des Daily-News Magazins des Internet Governance (IGF). Täglich wählt die Redaktion die interessanten Diskussionsforen oder Workshops der weltweit größten Internetkonferenz aus. Am 8. IGF (www.intgovforum.org), das unter dem Titel „Building Bridges – Enhancing Multi-Stakeholder Cooperation for Growth and Sustainable Development” vom 21. bis 25. Oktober 2013 in Nusa Dua, Indonesien stattfand, nahmen 1.500 Teilnehmer aus 111 Ländern teil.

mehr …

aaa

telepolis

Lammert zweifelt an Rundfunkgebühr
Dem Bundestagspräsidenten zufolge kommen die öffentlich-rechtlichen Sendeanstalten ihrem Informationsauftrag immer weniger nach

Bundestagspräsident Norbert Lammert hat in seiner Laudation zur Verleihung des Karl-Carstens-Preises an den ZDF-Nachrichtenspreicher Claus Kleber am Samstag die Qualität des öffentlich-rechtlichen Fernsehens in Deutschland scharf kritisiert.

mehr …

aaa

zapp

90 Jahre Radio: Totgesagte leben länger

Mit einer Cellosonate begann im Jahre 1923 die Erfolgsgeschichte des „Hör-Rundfunkes“ in Deutschland. 90 Jahre später steht das Medium immer noch äußerst erfolgreich da.

NDR Mediathek

aaa

Ende BOK newsletter 09/13

aaa

Bundesverband Offene Kanäle – BOK newsletter 08/13

.

bok-logo-mit-schrift

25 Jahre
1988 – 2013

aaa

Der BOK newsletter informiert Sie regelmäßig und umfassend zu den Bereichen Bürgermedien, Medienpolitik, Medienbildung, Medien für Europa.
The BOK newsletter informs you regularly and comprehensively on the subject of community media, media policy, media education, media in Europe.

ABONNIEREN – ABBESTELLEN

SUBSCRIBE – UNSUBSCRIBE

aaa

aaa

Termine – Events

.

28. – 30. Oktober 2013, Remscheid
Akademie Remscheid: Alles nur ein Spiel? Medien-Update für die Jugend- und Kulturarbeit
mehr …

7. – 9. November 2013, Nürnberg
Radio Z, BFR: Zukunftswerkstatt Community Media 2013
mehr …

14. – 16. November 2013, The Hague, the Netherlands
bpb: NECE (Networking Citizenship Education in Europe) conference
more …

weitere Termine …

aaa

Nachrichten

lprlogo

16. September 2013 – Becker folgt Thaenert an die Spitze
Joachim Becker ab 2014 Chef der LPR Hessen

Joachim Becker (57) wurde heute von der Versammlung der Hessischen Landesanstalt für privaten Rundfunk und neue Medien (LPR Hessen) zum neuen Direktor der LPR Hessen gewählt. Er folgt damit auf Prof. Wolfgang Thaenert, der zum Jahresende in den Ruhestand tritt.

mehr …

aaa

alex

ALEX – Offener Kanal Berlin jetzt auch über Satellit

24 lokale TV-Programme aus Berlin, Brandenburg und Mecklenburg-Vorpommern können ab sofort via Satellit empfangen werden. Gemeinsam mit Brandenburgs Ministerpräsident Dr. Dietmar Woidke haben Dr. Hans Hege, Direktor der Medienanstalt Berlin-Brandenburg (mabb), und Dr. Uwe Hornauer, Direktor der Medienanstalt Mecklenburg-Vorpommern (MMV), heute im Medieninnovationszentrum Babelsberg (MIZ) der mabb den Kanal BB-MV-Lokal-TV gestartet.

mehr …
Senderliste

aaa

bfr

Internationale Redaktionen von Radio Z erhalten Bayerischen Integrationspreis 2013

BFR Mitglied Radio Z freut sich über die Verleihung des Bayerischen Integrationspreises (Sonderpreis) 2013 an die Z-International-Redaktionen durch das Bayerische Sozialministerium.

Mit diesem Preis trägt das Sozialministerium der besonderen Bedeutung von Radio Z Rechnung – unter anderem als Community Media-Hörfunksender für migrantische Menschen im Großraum Nürnberg / Fürth / Erlangen.

mehr …
Radio Z

aaa

Herzlichen Glückwunsch!

PiXEL-Logo_01

5. September 2013 – 15 Jahre PiXEL-Fernsehen aus Gera – Festveranstaltung mit 120 Gästen

In seinem Grußwort würdigte Gastgeber Jochen Fasco, der Direktor der TLM, die für die Region nachhaltige medienpädagogische Arbeit im PiXEL-Fernsehen. “In einer Zeit, die von der Nutzung mobiler Geräte geprägt ist, in der Rezipienten nur schwer nachvollziehen können, welche Wege ihre Daten im Netz gehen, benötigen wir neben einem funktionierenden Medien- und Verbraucherschutz Menschen, die mit Medien kompetent und verantwortlich umgehen können.“

mehr …

aaa

Herzlichen Glückwunsch!

malchin

Zehn Jahre Studio Malchin
Bürgerradio aus der Mecklenburgischen Schweiz

Das Studio Malchin, der Offene Kanal der Medienanstalt Mecklenburg-Vorpommern in der Mecklenburgischen Schweiz, feierte am 10. September 2013 mit einem Empfang seinen zehnten Geburtstag.
Dr. Uwe Hornauer, Direktor der Medienanstalt, sagte zur Eröffnung: „Die ursprüngliche Idee, ein Radio für die Region um Malchin zu gestalten, hatte der Verein Welle Kummerower See. Er erhielt dann von der Landesmedienanstalt die Möglichkeit, als Außenstudio des Neubrandenburger Offenen Kanals NB-Radiotreff 88,0 Sendungen zu produzieren.“

mehr …

aaa

Herzlichen Glückwunsch!

corax

19. September 2013 – 20 Jahre Corax e.V.

Wir feierten 20 Jahre Corax e.V. – die Grundlage für 24/7 Inhalt auf 95.9 FM seit 13 Jahren. Am 19. September rissen wir die Studiotüren auf.

mehr …

aaa

merseburg

Herzlichen Glückwunsch!

20. September 2013 – Der Offene Kanal Merseburg-Querfurt feierte sein 15jähriges Bestehen

Hier geht’s zur Fotogalerie auf facebook.

aaa

jugendvideo

Jugendvideopreis 2013
19. Jugendvideopreis Sachsen-Anhalt  –  Nachwuchsfilmer gesucht!
Einsendeschluss: 21. Oktober 2013
Tag des Wettbewerbs: 10. November 2013 im Magdeburger Schauspielhaus

Der größte Jugend- Kurzfilmwettbewerb Sachsen-Anhalts  geht in eine neue Runde.  Die Offenen Kanäle in Sachsen-Anhalt machen sich wieder auf die Suche nach jungen Talenten aus der Region.
mehr …

aaa

tlm_logo

Ministerpräsidentin Lieberknecht: Wichtiger Baustein für die Bildungsarbeit in Thüringen!
Erfolgreicher Auftakt des Projektes „MEDIEN-KOFFER gegen RECHTS“ von TLM, TMSFG und Thillm

Politiker/innen, Lehrer/innen, Erziehende und Eltern lobten die gemeinsame Initiative der Thüringer Landesmedienanstalt (TLM), des Thüringer Ministeriums für Soziales, Familie und Gesundheit (TMSFG) und des Thüringer Instituts für Lehrerfortbildung, Lehrplanentwicklung und Medien (Thillm) bei der Präsentation am Rande des Bürgerfestes rund um das Jubiläum der Thüringer Verfassung im Thüringer Landtag in Erfurt am 14. September 2013.
Radio Funkwerk, der Offene Hörfunkkanal der TLM präsentierte am 14. September in der Zeit von 11.00 Uhr bis 16.00 Uhr live aus dem Thüringer Landtag den Thementag „20 Jahre Thüringer Verfassung“ und führte Interviews mit der Ministerpräsidentin Christine Lieberknecht und den Kooperationspartnern zum „MEDIEN-KOFFER gegen RECHTS“ durch. Die Beiträge sind in Kürze in der Mediathek unter http://www.tlm-funkwerk.de/ nachhörbar.

mehr …

aaa

mahsh

Medienkompetenztag Schleswig-Holstein 2013 mit Teilnehmerrekord

Zum vierten Mal führte das Netzwerk Medienkompetenz Schleswig-Holstein einen Medienkompetenztag durch. Mehr als 600 Teilnehmerinnen und Teilnehmer nutzten das umfangreiche Informationsangebot. Der Medienkompetenztag sei in den Köpfen der Lehrerinnen und Lehrer angekommen freuten sich die Organisatoren.
Der Offene Kanal Schleswig-Holstein hat die Veranstaltung begleitet und Vorträge, zum Teil live, übertragen.

mehr …

aaa

lma

Medienanstalten präsentieren Digitalisierungsbericht 2013

Die Digitalisierung der deutschen Fernsehhaushalte ist auch 2013 fortgeschritten.
Auch in Bezug auf die Mediennutzung führt die Digitalisierung mehr und mehr zu Veränderungen: Knapp 43 Prozent der Bevölkerung nutzen Videoinhalte über das Internet. Dabei schauen mit 38,8 Prozent der befragten Personen weit über ein Drittel Videoinhalte auf dem Computer, am TV-Gerät sind es 16,7 Prozent.

mehr …

-o-

18.09.2013: Struktur für einheitliche, effiziente Medienaufsicht geschaffen – Gemeinsame Geschäftsstelle offiziell eröffnet

Mit der Begrüßung durch die vier Kommissionsvorsitzenden von ZAK, KEK, KJM und GVK, Staatssekretärin Jaqueline Kraege, Rheinland-Pfalz, sowie dem VPRT-Vorstandsvorsitzenden Dr. Tobias Schmid ist die Gemeinsame Geschäftsstelle der Medienanstalten gestern Abend in Berlin im Rahmen eines Empfangs offiziell eröffnet worden.
Die Gemeinsame Geschäftstelle koordiniert somit zentral alle wesentlichen bundesweiten Entscheidungen zu Lizenz- und Aufsichtsfragen, zum Jugendmedienschutz sowie zur Medienkonzentration im Privaten Rundfunk.

mehr …

-o-

Fundstelle: Staatsrundfunk in Deutschland?

The media authorities

Under the German Constitution, broadcasting – be it provided by public-service broadcasters or commercial service providers – is controlled by the German states.

more …

aaa

blm

Junge Internetnutzer informieren sich über das aktuelle Zeitgeschehen primär über Facebook – Ergebnisse der Studie „Relevanz der Medien für die Meinungsbildung“ im Auftrag der BLM

Wenn sich junge Leute in Deutschland im Internet über das aktuelle Zeitgeschehen in Politik, Wirtschaft und Kultur informieren, ist Facebook für sie die wichtigste Informationsquelle. Generationsübergreifend nutzen fast 40 Prozent bei der Informationssuche im Internet zunächst eine Suchmaschine. Dabei dominiert Google mit über 90 Prozent der Nutzung.

mehr …

aaa

Ende BOK newsletter 08/13

aaa

Folgen

Erhalte jeden neuen Beitrag in deinen Posteingang.